Heimlicher Seitensprung gesucht? Was finden Sie da?

Wenn Sie sich, Ihre Beziehung und Ihre Familie unglücklich machen wollen, schließen Sie diese Seite, suchen Sie im Internet weiter nach „Seitensprung“ und glauben Sie Geschäftemachern, die mit dem Verleiten zum Fremdgehen Geld machen wollen.

Wer im Internet nach Begriffen sucht wie heimlicher Seitensprung, kostenloser Seitensprung, Hilfe beim Seitensprung, Seitensprung verheimlichen, Bewertung Seitensprung-Portale, kostenlose Seitensprung-Vermittlung, findet dazu was genau?

Da werben sog. Seitensprung-Agenturen oder Seitensprung-Ratgeber mit abenteuerlichen Versprechen, etwa „Sex-Abenteuer in deiner Nachbarschaft“, „Kontakte zum Fremdgehen“, auch „Lust auf Abwechslung“ oder „Erotikkontakte“ und sogar „Seitensprung mit Niveau“.

Alles zum Thema Fremdgehen verspricht ein Artikel aus der Boulevardpresse. Natürlich verraten alle nicht alles zum Fremdgehen und auch nicht alles über den Seitensprung. Denn was die Seitensprung-Agenturen und die Seitensprung-Vermittler verschweigen, sind die Probleme, die ein Seitensprung verursachen kann.

Nach einigen Monaten Pause macht sich das Treueportal statt-seitensprung.de jetzt, am 23. März 2013, wieder auf den Weg auf die Seite 1 bei Google. Während Seitensprung-Vermittler wie Ashley Madison oder firstaffair viel Geld für Anzeigen ausgeben, damit sie die angeblich diskreten Seitensprünge mit dem angeblich hohen Niveau so plazieren, daß man sie bei der Suche nach Seitensprung auf der ersten Seite findet, steht statt-seitensprung.de ohne die typischen Werbeanzeigen wie „Seitensprung Vermittlung“ oder „Lust auf Spaß?“ oder „Seitensprung und Abenteuer mit Niveau“ auf der Seite 1 bei Google.

Ich betreibe diese Seite, weil ich in meinem Beratungsalltag ständig auch mit Menschen zu tun habe, deren Leben wegen einer Außenbeziehung durcheinandergeraten ist.

Es ist eine glatte Lüge, wenn Seitensprung-Agenturen behaupten, Fremdgehen sei nicht mehr als ein Abenteuer und würde mit der großzügigen Hilfe der Agentur zur Affaire mit Niveau, wenn man nur die richtigen „Tipps und Tricks beim Seitensprung“ beachtet. Diskreter Seitensprung wird versprochen, billige Alltagsfluchten werden daraus, und am Ende steht der große Katzenjammer für alle Beteiligten.

Fremdgehen bleibt fremdgehen. Den Partner zu hintergehen ist kein Geschicklichkeitssport, sondern Betrug am Vertrauen der Person, mit der man sich auf ein Leben geeinigt hat. Wer hierzu eine Firma beauftragt, die ihm beim Verheimlichen einer Affaire helfen soll, handelt mit Vorsatz. Es geht mir nicht darum, jemanden zu verurteilen. Was ich mit dieser Seite erreichen möchte, ist das Zerreißen der Illusion, man könnte sich über das Betrügen des Partners einen Lustgewinn oder einen anderweitigen Vorteil verschaffen. Niemand kann sich auf Kosten anderer in dem Sinne bereichern, daß er in seinem Leben reicher wird. Am Ende ist man arm dran, selbst wenn die Affaire nicht auffliegt.

Fremdgehen heißt fremdgehen, weil man dem Partner dabei fremd und der Partner einem zum Fremden werden kann. Fremdgehen heißt auch hintergehen. Fremdgehen heißt aber vor allem sich von sich selbst entfremden: von der Treue zu sich und zum anderen. Fremdgehen ist daher – ganz gleich, was auch immer über das Fremdgehen versprochen wird – vor allem ein Betrug an sich selbst.

Das Treueportal statt-seitensprung.de beschränkt sich nicht auf die Kritik am Fremdgehen und an der Vermittlung von Affairen. Sie heißt statt-seitensprung.de, weil sie Alternativen zeigt, z.B. hier geht es um die Wiederbelebung von Beziehungen.

Kontakt: Johannes Faupel
Fachjournalist, systemischer Therapeut und Berater (SG)
Hasselhorstweg 6
60599 Frankfurt am Main
treue@statt-seitensprung.de

Das größte Abenteuer – und zwar statt Seitensprung

Das größte aller Abenteuer könnte darin bestehen, für einen Moment so zu tun, als ob all das, was ich vom anderen bisher zu wissen glaubte, nur meine Erfindung war. Das größte aller Abenteuer könnte sein, hinter dem Bild, das ich mir von meinem Mitmenschen, meinem Ehe- oder Beziehungspartner gemacht hatte, Seiten und Wesenszüge zu entdecken, von denen ich bisher nichts sehen konnte. Weil ich im Weg stand.

Auf Facebook finden Sie statt-seitensprung.de hier.

Konzeption und Texte: © Johannes Faupel. Systemische Kurzzeit-, Einzel,- Paar- und Familientherapie (SG, IGST), Praxisräume in Frankfurt am Main und Darmstadt, s. konfliktambulanz.de

Süße Alltagskrümel suchen

Wenn Sie sich vorstellen, Ihre Frau oder Ihr Mann würde Ihnen ein Blatt Papier auf Ihr Kopfkissen legen, und Sie würden darauf lesen „Auf welche süßen Krümel an mir und in unserem gemeinsamen Leben würdest Du auf keinen Fall verzichten wollen? Welche Kleinigkeiten sollen auf jeden Fall bleiben, wie sie sind?“ Was würde Ihnen spontan einfallen? Und was könnte Ihnen nach einiger Zeit in den Sinn kommen?

Warum ist hier von der Suche nach kleinen, ja sogar von kleinsten süßen Kleinigkeiten die Rede, nach feinen, früher sehr geschätzten Alltagskrümeln? Weil das Zusammenleben aus Kleinigkeiten besteht. Und mit Kleinigkeiten beginnt es.

Zum Verlieben führen in den seltensten Fällen große Themen wie Weltanschauungen, gemeinsame Unternehmensbeteiligungen, Vereinsmitgliedschaften oder sportliche Höchstleistungen. Es sind meistens hinreißende Kleinigkeiten und wie nebensächlich wirkende Charakterzüge, deretwegen ein Mensch den Blick nicht mehr von einem anderen lassen kann, alles liegen- und stehenläßt und zu brennen beginnt. Das kann der süßeste Schmollmund der Welt sein, der Klang der Stimme beim Erzählen von morgen, eine urkomische Angewohnheit, die Fähigkeit zu einem außergewöhnlich guten Gulasch, der tägliche Kaffee ans Bett, ein Blick, der alles sagt, Lachfalten, eine etwas umständliche Art, ein Kompliment zu machen usw.
Wenn diese Kleinigkeiten in den Hintergrund treten, dann kann schon einmal die Frage aufkommen, ob denn das schon alles war. An vieles im Leben gewöhnt man sich schnell – vor allem an das Gute. Das Gute wird schnell mal unter „normal“ abgelegt und irgendwann auch unter „schon gesehen, langweilig“. Und wenn in so einer Langeweilephase plötzlich ein interessanter Eroberer oder eine umwerfende Entwaffnende auftaucht, dann kann der Gedanke an eine heimliche Affaire oder einen Seitensprung dazukommen.

Deshalb ist die Einladung an Sie, während der kommenden sieben Tage akribisch darauf zu achten, welche süßen Krümel Sie am Verhalten Ihrer Partnerin bzw. Ihres Partners im Alltag finden. Was sollte sie / er unbedingt beibehalten? Nur auf die Kleinigkeiten achten. Und heimlich aufschreiben.

Seitensprung? Statt eine Affaire zu suchen können Sie mit Ihrem eigenen Partner eine neue Beziehung aufbauen, indem Sie z.B. im nach den süßen Krümeln suchen, die dazu führten, daß Sie sich verliebt haben - statt-seitensprung.de

Halt geben

Halt geben ja – aber nicht anhalten und im Zustand der Unzufriedenheit ausharren
In vielen Beziehungen passiert dasselbe: Die Frau wartet auf den Mann oder der Mann auf die Frau, daß doch bittesehr der jeweils andere etwas zur Beziehungsverbesserung vorschlagen, tun oder sich in einer gewünschten Weise verändern möge. So kann man über die Wochen, Monate und Jahre gemeinsam sprachlos werden. Bis eine oder einer irgendwann bei der nächstbesten Gelegenheit auf ein Angebot einsteigt, um auszusteigen aus der Beziehung. Eine Strategie ist das ja nicht unbedingt.

Warten Sie in der Beziehung gemeinsam auf den Bus, der Sie in bessere Zeiten fährt?