Verführer – Seitensprung-Agenturen wollen Sie austricksen

Verführer gibt es an jeder Ecke. Verführt wird man zum Neid, zur Habgier, zur Lüge, zum Betrug. Die schäbigste aller Verführungen scheint mir zu sein, wenn Väter und Mütter, Lebensgefährtin und Lebensgefährte, vorübergehend in einer Beziehungskrisensituation, dazu überredet werden, sich im Internet zum Fremdgehen zu verabreden, ein Lügengebäude aufzubauen und den Partner auszutricksen. Natürlich kann das verlockend wirken: „Einmal wieder unvernünftig sein. Was kostet die Welt. Was soll’s. Jetzt komm‘ ich dran.“

Rauskommen kann es nicht, sagen die von den Fremdgeh-Portalen. Denn es zählt zum Service, daß alles organisiert wird. Die Ausreden und notfalls auch die Alibis.

Doch worüber reden die hier eigentlich? Über den denkbar schmerzhaftesten Schlag ins Gesicht des Partners, des Vertrauenden. Wer Menschen dazu verführt und dabei unterstützt, ein System aus Lügen aufzubauen und den Partner systematisch zu hintergehen, macht sich schuldig an allen Beteiligten: den Betrogenen und den Betrügern.

Wer noch unschlüssig ist, braucht sich nur ein paar Fotos seines Kindes oder seiner Kinder anzusehen, um zu verstehen: ein paar Quadratzentimeter fremder Haut sind es nie und nimmer wert, das eigene Leben aufzugeben und dem Partner nicht mehr in die Augen sehen zu können.

 

Hier können Sie vertrauen: jeder gespendete Cent macht satt:

statt-seitensprung.de - dankbar? Jetzt fuer Obdachlose in Frankfurt spenden. Franziskustreff Frankfurt

Mit Ihrer Spende können Sie einen Fremden zum Frühstück einladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.